Springe zum Inhalt

Besprechung mit Herrn Koch

Die., 18.12.2018, 17.00 - 20.00 Uhr Gestrichen!

Dieser Termin wurde auf den 17.01.2019 verlegt

Änderungen vorbehalten!


Erörterungstermin zur Erweiterung Schrotthandel Rehn

Do., 17.01.2019, 10.00 Uhr, Rathaus

Änderungen vorbehalten!


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

Besuchen Sie bitte die Stadtvertreter-Sitzung am

Montag, dem 12. November um 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte.

AB 18.15 UHR TREFFEN WIR UNS WIEDER ZUR DEMONSTRATION VOR DEM GEBÄUDE.

Wie bekanntgegeben, sollen die Pläne für das neue Industriegebiet am Bahnhof beschlossen werden. Hier haben Sie nochmals Gelegenheit zur Stellungnahme als Betroffene. Nutzen Sie Chance zu zeigen, welche Sorgen viele wache Bürger Wahlstedts haben.

Auch nach Beschluss der Pläne haben wir Gelegenheit, Einwände zu erheben: Wenn „im Frühjahr“ (Auskunft des Bauamtsleiters Herrn Maaß) die Pläne erneut ausgelegt werden. So besteht noch Hoffnung auf nachbarschaftliche Beteiligung.

Erscheinen Sie zahlreich!

Ihre

www.initiative-wahlstedt.de

 

LIEBE MITBÜRGERINNEN UND MITBÜRGER,

  • am Dienstag, dem 06.11.2018 um 18.30 Uhr

findet in der Begegnungsstätte in Wahlstedt eine Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Stadtentwicklung statt.

Ein Thema ist das mehrheitliche Votum der Bürger gegen ein Industriegebiet am Bahnhof, das im Rahmen der Einwohnerversammlung (29.August) getroffen wurde. Die Ausschussmitglieder werden dieses Thema erörtern und eine Empfehlung erarbeiten für die nächste

  • Stadtvertretersitzung am Montag, dem 12.11.2018 um 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte.

Diese Sitzungen geben uns Bürgern Gelegenheit, nochmals unsere Standpunkte und Bedenken darzulegen und noch offene Fragen zu klären, die in der Einwohnerversammlung nicht zur Sprache kamen.

Vielleicht haben Sie sich seinerzeit durch Ihre Unterschrift gegen das Industriegebiet am Bahnhof ausgesprochen. Bitte nutzen Sie nun die Gelegenheit und nehmen Sie teil an der Ausschusssitzung, an der Stadtvertretersitzung und eventuell auch an den übrigen noch ausstehenden Sitzungen dieses Jahres (vgl. Sitzungskalender auf der Website der Stadt Wahlstedt).

Helfen Sie mit, Wahlstedts Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre INITIATIVE WAHLSTEDT

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die folgenden Informationen erhielten wir am heutigen Nachmittag (22.10.2018):

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben sich bei der Einwohnerversammlung am 29.08.2018 mit Ihrer E-Mail-Adresse in die Anwesenheitsliste eingetragen und erhalten daher heute von mir den Hinweis, dass die Niederschrift hierzu auf der Homepage der Stadt Wahlstedt (http://www.wahlstedt.sitzung-online.de/bi/to010.asp?SILFDNR=169) eingesehen werden kann. Unter Tagesordnungspunkt (TOP) 2 können Sie auch die angefertigte Dokumentation der Moderatorin Frau Feige einsehen.

Vielen Dank für Ihr Interesse und die Teilnahme an der Veranstaltung.

Mit freundlichem Gruß

im Auftrag

Frederik Kögebehn

Bauverwaltung

 Tel.:  04554/701-204

Fax.: 04554/701-222

frederik.koegebehn@wahlstedt.de

www.wahlstedt.de

 

 

Falls die Stadt Wahlstedt es wieder versäumt, die Öffentlichkeit zu informieren:

1. Die Sitzung mit dem Tagesordnungspunkt "Industriegebiet am Bahnhof", die mündlich, nur in einer Ausschuss-Sitzung (18.09.2018), zum 11.10. 2018 angekündigt wurde, hat die Stadt kurzerhand - ebenfalls nicht öffentlich  angekündigt - auf den 06.11.2018 vertagt.

Am 25.10.2018 erscheint in der Tagespresse unter "Amtliche Mitteilungen" der Hinweis der Stadt Wahlstedt auf eine Sitzung des Ausschusses Wirtschaft und Stadtentwicklung am 06.11.2018; im Bürger-Informationssystem könne man die Tagesordnung nachlesen...

2. Das zugesagte Protokoll der Einwohnerversammlung (29.08.2018) zu demselben Thema sollte der Stadt längst vorliegen und an die Bürger verschickt worden sein. Ergänzung: Am Nachmittag des 22.10.2018 wurde es übermittelt.

 

--- TERMIN ABGESAGT! ---

Sehr geehrte Frau Holm,

sehr geehrter Herr Holm,

sehr geehrte Mitglieder der Initative für Wahlstedt,

hiermit teile ich Ihnen mit , daß wir die o.g. Sitzung zum Thema B-Plan 32 auf Dienstag, den 6.11.2018 verschoben haben.

Grund dafür waren mehrere Einwendungen von Einwohnerinnen und Einwohnern, die sich aufgrund der längeren Herbstferien in diesem Jahr am 11.10. noch im Urlaub befinden werden, aber gerne an der Sitzung teilnehmen würden.

In der Hoffnung auf Ihr Verständnis verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Lippke

( Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Stadtentwicklung )


Liebe Mitstreiter und Interessierte,

obige E-Mail wurde uns am Abend des 01.10.2018 geschickt. Sie erreichte uns aus privaten Gründen erst vier Tage später, nachdem unsere Einladungen schon unterwegs waren.

Leider hatte die Stadt sich bis zu diesem Termin nicht erkennbar bemüht, den anstehenden Termin (11.10.18) öffentlich bekanntzumachen.

Ebenso wenig ausgeprägt erscheint immer noch das Bemühen, das zugesagte Protokoll der Einwohnerversammlung vom 29.08.2018 zu veröffentlichen. Hat es sich im ausschließlich kleingedruckten Zeitungslabyrinth amtlicher Bekanntmachungen verirrt?

Nun haben jedenfalls die Entscheidungsträger und alle Gremien, die ihnen zuarbeiten, eine willkommene Gelegenheit, drängende Entscheidungen gründlicher zu beleuchten als vor vielen Monaten – als alles bereits sonnenklar schien.

Vielleicht haben sich sogar einige von ihnen zwischenzeitlich eingehender mit der komplizierten Materie beschäftigt, statt nur den Aussagen der Planer oder der Fraktionsvorsitzenden zu vertrauen?

Wünschenswert wäre es, denn entsprechend ihrer politischen Aufgabenstellung und aus Sicht gerichtlicher Urteile dürfen sie sich nicht auf den Sachverstand der Planungsbüros berufen, sondern müssen eigenverantwortliche Entscheidungen zum Wohle der Bürger fällen (Einschlägige Verwaltungsgerichtsurteile).

Wir sehen uns spätestens am 06.11.2018 um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte!

Sehr gern auch beim nächsten Stammtisch: Fr., 12.10.2018, 19.00 Uhr

(Musste wegen der abgesagten Sitzung zum Thema INDUSTRIEGEBIET extra verschoben werden.)

--- TERMIN ABGESAGT! ---

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Herr Wolfgang Lippke, Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Stadtentwicklung, kündigte an, die nächste Ausschusssitzung am

--- TERMIN ABGESAGT! ---

Donnerstag, dem 11. Oktober 2018 um 18.30 Uhr in der Begegnungsstätte

werde sich ausschließlich mit dem Tagesordnungspunkt "Bürgervotum in der Einwohnerversammlung (29. August 2018) gegen ein neues Industriegebiet am Bahnhof"  befassen.

Dieser Aussage entnehmen wir, dass auf die zahlreichen Stellungnahmen betroffener Bürger vom Frühjahr 2018 (noch) nicht eingegangen werden kann.

Es ist jedoch naheliegend, dass der Ausschuss in dieser Sitzung eine Beschlussvorlage zum Thema Neues Industriegebiet erstellen möchte, die in einer der nächsten Stadtvertretersitzungen (z.B. am 12. November 2018 um 19.00 Uhr, Begegnungsstätte) beraten und verabschiedet werden soll.

Daher rufen wir alle Bürgerinnen und Bürger auf, zahlreich an den genannnten Sitzungen teilzunehmen und sich zu Wort zu melden.

Die INITIATIVE WAHLSTEDT hat den nächsten Stammtisch vorverlegt und freut sich, viele Mitstreiter begrüßen zu dürfen am

⇒ Donnerstag, dem 27. September 2018 um 19.00 Uhr im Rüßweg 11.

Einige neue, interessante Informationen liegen uns vor.

Gestern (18.09.18) wurde in einer Sitzung die oben angegebene Ausschusssitzung mündlich angekündigt.
Hierdurch ändert sich der Termin für den nächsten Stammtisch (vgl. Rubrik "Veranstaltungen").

Wir bitten um Beachtung!

In Kürze mehr.

Liebe Mitbürger,

Stimmen aus der Wahlstedter Einwohnerversammlung am 29. August haben – im doppelten Sinne -  die Betroffenheit vieler Bürger gezeigt.

Mancher Politiker scheint inzwischen unsere Befürchtungen um sinkende Lebensqualität wahrgenommen zu haben und womöglich ernst zu nehmen.

Immerhin haben wir erreicht, dass Politiker, Verwaltung und Planer ihr Vorhaben überdenken.

Die Stadtvertreter müssen sich laut Hauptsatzung auf ihrer nächsten Sitzung am Montag, dem 10.09.18 um 19.00 Uhr in der Begegnungsstätte mit unseren Anregungen öffentlich auseinandersetzen.

Vielen Dank all jenen, die sich ebenso um die Lebensqualität der Wahlstedter Bürger sorgen und engagiert haben.

Erleichterung auf unserer Seite darüber, etwas bewegt zu haben, wäre aber verfrüht. Ob wir Änderungen bewirken werden, wird sich zeigen.

Die nächste Stadtvertreterversammlung gibt uns eine weitere Gelegenheit für eine öffentliche Diskussion über die Frage, wieviel Industrie Wahlstedts Bürger noch vertragen und wieviel an Belastung noch zu akzeptieren ist.

Unsere Wohn- und Lebensqualität sollte uns einiges wert sein.

Also kann das Motto nur heißen: Weitermachen.

Wir sind keine Eintagsfliegen. Unser nächster Stammtisch findet statt am Donnerstag, dem 11.10.18 um 19.00 Uhr.

Packen wir‘s an!

E. und A. Holm

 

LIEBE MITBÜRGER,

am Mittwoch, dem 29.08.2018 um 19.00 Uhr findet in Wahlstedt eine Einwohnerversammlung in der Aula der Poul-Due-Jensen-Schule statt.

Einziges Thema ist das Industriegebiet am Bahnhof.

Unter der Leitung des Bürgervorstehers, Herrn Kornelius, werden Mitarbeiter des Planungsbüros dieses Vorhaben darstellen und Fragen beantworten.

Dies zeigt, dass die Stadtvertreter Wahlstedts auf ihre Bürger zugehen, sie informieren und ihnen zuhören wollen.

Eine Einwohnerversammlung gibt den Bürgern die Gelegenheit, ihre Standpunkte und Bedenken darzulegen und über sie abstimmen zu lassen.

So haben die Bürger die Möglichkeit, die Tagesordnung zu ergänzen, wenn die Mehrheit der anwesenden Einwohner und Einwohnerinnen einverstanden ist. Darüber hinaus können Bürger über Anregungen und Vorschläge offen abstimmen.

Sie gelten als angenommen, wenn für sie Stimmen von mehr als der Hälfte der anwesenden Einwohner und Einwohnerinnen abgegeben werden.

Diese Anregungen und Vorschläge werden den Stadtvertretern in der nächsten Sitzung zur Beratung vorgelegt.

INITIATIVE WAHLSTEDT